Happy Food - Geschenke aus der Küche Happy Food - Lunch

Ein sensationelles Giersch Pesto – gesund und lecker!

April 30, 2018

leckeres Gierschpesto für Pasta

 

Wenn du deinen Gästen dieses Pesto servierst, dann glaubt dir keiner, dass du dafür ein sogenanntes „Unkraut“ aus dem Garten verwendet hast ;-). Denn es schmeckt wirklich verdammt lecker.
Der Giersch wird ja von den meisten als lästiges Unkraut angesehen, denn er ist verdammt hartnäckig. Man kommt dem Kraut kaum bei. Ich habe auch versucht, ihn aus meinem Garten zu verbannen. Das war aussichtslos.
Jetzt achte ich einfach nur darauf, dass er sich nicht noch weiter ausbreitet und gönne ich ihm sogar sein Lieblingsplätzchen unter Lorbeer und zwischen Efeu und Farn.

 

Giersch ist sehr gesund.

Er enthält viel Vitamin C (15 mal so viel wie Kopfsalat und 4 mal so viel wie eine Zitrone), zudem Vitamin A, Eisen, Magnesium und Kalzium.
Sogar dem Superfood Grünkohl kann er wegen seines Mineralstoffreichtums locker das Wasser reichen.
Giersch entsäuert, entwässert und entgiftet den Körper.

 

 

Wo finde ich Giersch?

Der Giersch bevorzugt schattige, feuchte Plätzchen und wächst daher gerne an Waldrändern.
Falls er in deinem Garten wächst, hast du ihn sicher schon bemerkt ;-).
Achte darauf, dass du ihn nicht mit dem giftigen Schierling verwechselst. Der hat meines Wissens einen runden Stiel.
Den Giersch erkennst du an seinem dreikantigen Stiel, den dreigeteilten Blättern, die widerum dreigeteilt sind. Wenn du bei jedem Stiel, den du pflückst, einfach mit den Fingern kurz entlang fährst, dann spürst du das und kannst nichts falsch machen. Am besten erntest du noch kleine, junge Blätter, die größeren sind etwas zäh, wenn man das bei einer Pflanze so sagen kann.

 

Pesto mit Giersch und Knoblauch

 

 

Giersch lässt sich vielseitig verwenden.

Du kannst ihn als Gemüse zubereiten, wie Spinat oder in Smoothies mixen. Seine Blätter kannst du auch in der Suppe verkochen oder als Salat essen.
Sogar die hübschen weißen Blüten sind gesund und lassen sich gut als Gewürz verwenden. Wie hier auf’s Brot oder als hübscher Hingucker auf dem Salat.

 

Pesto mit Giersch und Pinienkernen

 

Jede Pflanze ist eine Zauberpflanze,

jede Pflanze ist eine Heilpflanze-

man muss sie nur kennen.

Wolf-Dieter Storl

 

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Liebe Grüße

Isabell

leckeres Gierschpesto für Pasta
Ein sensationelles Giersch Pesto – gesund und lecker!
Rezept drucken
Dieses Pesto ist mal eine tolle Alternative zu Basilikumpesto und Co. 🙂
Portionen
1 Glas
Portionen
1 Glas
leckeres Gierschpesto für Pasta
Ein sensationelles Giersch Pesto – gesund und lecker!
Rezept drucken
Dieses Pesto ist mal eine tolle Alternative zu Basilikumpesto und Co. 🙂
Portionen
1 Glas
Portionen
1 Glas
Zutaten
Portionen: Glas
Anleitungen
  1. Die Pinienkerne und Sonnenblumenkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten.
  2. Alle Zutaten mit dem Mixer oder dem Pürierstab fein vermixen und mit Salz, Pfeffer und Chili (oder Paprikapulver) würzen.
Dieses Rezept teilen

You Might Also Like

No Comments

Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: