Happy Food - Superfoods Happy Food Cafè

Koreanisch fermentierter Knoblauch – Manuel Jjangachi

April 16, 2019

 

Manuel Jjangachi

 

Manuel Jjangachi ist ein mit Honig und Essig fermentierter Knoblauch. Er gilt als sehr gesund und wird in Korea oft zu den Mahlzeiten gereicht.

Im Gegensatz zu schwarzem Knoblauch, der im Moment ja auch sehr beliebt ist und anscheinend nicht mehr wirklich nach Knoblauch riechen und schmecken soll, hat Manuel Jjangachi doch noch einen sehr intensiven Knofi-Duft und schmeckt auch noch danach.
Während der Zeit, in der er bei Raumtemperatur fermentiert gibt es Tage, an denen hier das komplette Haus nach Knoblauch düftelt ;-).
Inzwischen steht er im Kühlschrank. Und ich gebe zu, jedes mal, wenn man die Türe öffnet, kann man seine Anwesenheit nicht verleugnen …..
Auf einstimmigen Wunsch der Familie muss er sein Dasein inzwischen in unserem Kellerkühlschrank fristen.

 

 

Wirkung von Manuel Jjangachi

Er wirkt

  • antimykotisch (Pilze abtötend)
  • antimikrobiell
  • entzündungshemmend
  • antioxidant

und stärkt das Immunsystem.

 

Zusammen mit dem Honig und den Coconut Aminos ist er ein super Team, um jeden Tag etwas Gutes für deine Gesundheit zu tun und Erkältungen vorzubeugen.

Den fermentierten Knoblauch kannst du ganz normal als Würze benutzen und falls du das Gefühl hast, dass du krank wirst, dann kannst du zwei bis dreimal täglich eine viertel Zehe essen um dein Immunsystem mit ihm zu unterstützen.

 

Knoblauch fermentieren

wenn Knoblauch blau anläuft

 

Wie du auf dem Bild siehst, kann es passieren, dass die Zehen irgendwann blau anlaufen. Das macht überhaupt nichts aus. Also ist kein Schimmel oder ähnliches, sondern nur eine chemische Reaktion, wenn ich das als absolute NULL in Chemie mal so behaupten darf ;-).

 

Liebste Grüße

Isabell

 

Das Rezept stammt übringens 1:1 von Jean Choi

 

Manuel Jjangachi
Koreanisch fermentierter Knoblauch - Manuel Jjangachi
Rezept drucken
Portionen
1 Glas (1Liter)
Portionen
1 Glas (1Liter)
Manuel Jjangachi
Koreanisch fermentierter Knoblauch - Manuel Jjangachi
Rezept drucken
Portionen
1 Glas (1Liter)
Portionen
1 Glas (1Liter)
Zutaten
Portionen: Glas (1Liter)
Anleitungen
  1. Trenne die Zehen voneinander und schneide die Wurzelenden ab. Gib sie nun in eine Schüssel mit Wasser und lasse sie für etwa eine Stunde darin liegen. So lässt sich die Haut später leichter ablösen.
  2. Entferne jetzt die Haut und spüle die Zehen unter Wasser ab.
  3. Gib die Zehen nun in ein 1 Liter Glas.
  4. 240 ml Apfelessig dazugießen und den Rest mit Wasser auffüllen, bis alle Zehen vollständig bedeckt sind.
  5. Schließe den Deckel und lasse das Glas eine Woche lang bei Raumtemperatur stehen.
  6. Nach dieser Woche die komplette Flüssigkeit aus dem Glas abgießen.
  7. Verrühre in einer Schüssel die Coconut Aminos, 80 ml Apfelessig und die 2 EL Honig. Gib die Mischung jetzt in das Glas zu den Knoblauchzehen.
  8. Falls der Knoblauch nicht komplett bedeckt ist, dann fülle wieder mit Wasser auf.
  9. Lass das Glas jetzt mindestens zwei Wochen bei Raumtemperatur stehen. Du kannst es auch über einen Monat stehen lassen. Einfach ab und zu probieren, ob dir der Knoblauch schmeckt. Sobald du mit dem Geschmack zufrieden bist, kannst du ihn im Kühlschrank aufbewahren. Er hält sich dort bis zu einem Jahr.
Dieses Rezept teilen

You Might Also Like

No Comments

Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: