Happy Food - Smoothies

LilaLaune – Smoothie mit Kokosmilch, Ananas und Heidelbeeren

April 25, 2017

Smoothie Rezept Happy Food mit Kokosmilch, Ananas und Heidelbeeren

 

Ich liebe es, mir unterm Tag immer mal ein paar gesunde Zutaten in den Mixer zu werfen. Dann teste alles mögliche aus und kreiere eigentlich ständig ein neues Smoothie Rezept. Es vergeht kein Tag ohne :-).
Oft bin ich auch einfach etwas bequem und habe keine Lust, mir eine andere Kleinigkeit zu richten. Da gibt es dann nichts praktischeres als ein paar Früchte, Körner, Gemüse und den Pürierstab :-).

 

HeidelbeerLiebe – warum sie so groß ist

Heidelbeeren liebe ich ja wahnsinnig, wegen ihres feinen, süßlichen, unaufdringlichen Geschmacks und weil sie so unglaublich gesund sind. Dafür müssen sie nicht zwingend frisch vom Strauch sein und du musst im Winter auch gewiss kein teures Geld für diese Schälchen ausgeben, in denen meistens die vitamin- und nährstoffarmen Heidelbeeren ihr Dasein fristen. Nimm dann lieber die gefrorenen. Die sind beinahe noch wie frisch geerntet und stehen daher den direkt vom Strauch gemopsten kaum in etwas nach. Das gilt im übrigen auch für andere Beeren, wie Himbeeren oder Erdbeeren.

Okay, okay, für die Bilder habe ich die gekauften aus den Schälchen genommen. Die, die keine Zunge der Welt blau färben könnten. Wegen der Optik halt!! Du verzeihst :-).

 

der leckerste Smoothie mit Happy Food

Happy Food Smoothie mit Ananas

 

Ich freue mich schon, wenn es im Wald wieder Heidelbeeren gibt und natürlich auch auf unsere Maibeeren. Kennst du die? Die sehen aus wie Heidelbeeren, sind aber etwas länglich in der Form. Schmecken tun sie fast identisch. Vielleicht lassen die Vögelchen in diesem Jahr ein paar mehr für uns über. Ich zeige sie dir dann, wenn sie reif sind.

Warscheinlich bewaffne ich aber auch mal meine Familie mit Schüsseln und Eimerchen und entführe sie etwas tiefer in den Schwarzwald. Dort begeben wir uns dann auf Heidelb(är)jagd. Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Jedesmal, wenn ich dann zum Wandern im Schwarzwald bin und die leeren Sträucher sehe, denke ich „Mist, schon wieder verpasst!“

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich als kleines Mädchen mit meinen Eltern und den Nachbarn Heidelbeeren sammeln war. Das Eimerchen wollte damals nicht wirklich voller werden. Das Sammeln der kleinen Beeren war auch etwas mühsam. Die Eimer von uns Kindern blieben fast leer. Die Bäuchlein wurden dafür runder, weil „haps“ immer mal wieder ganz aus Versehen ein Beerchen im Mund verschwand :).

 

Wusstest du, dass wilde Heidelbeeren Farbstoffe enthalten, die das Nachtsehvermögen nachweislich verbessern? Super, oder?! Denn zumindest ich habe, wie viele andere auch, in der Nacht enorme Schwierigkeiten mit dem Sehen. Kultivierte Beeren enthalten diesen Farbstoff übrigens nicht. Das erkennst du auch daran, dass du von diesen Heidelbeeren keine blaue Zunge bekommst. Auch geschmacklich und gesundheitlich können die Kulturheidelbeeren den echten in keiner Weise das Wasser reichen. Echte Happy Food Heidelbeeren verfärben deine Zunge also ganz blau. Mal ausprobieren bitte ;-).

 

Liebe Grüße noch!

Isabell

 

Aber jetzt zum Smoothie Rezept und das gerne mit gefrorenen Beeren:


 

Smoothie Happy Food mit Kokosmilch, Ananas und Heidelbeeren
LilaLaune - Smoothie mit Kokosmilch, Ananas und Heidelbeeren
Rezept drucken
Anstatt Kokosmilch kannst du natürlich auch normale oder Mandelmilch verwenden. Schmeckt auch gut, nur etwas weniger tropisch.
Portionen
1 Portion
Portionen
1 Portion
Smoothie Happy Food mit Kokosmilch, Ananas und Heidelbeeren
LilaLaune - Smoothie mit Kokosmilch, Ananas und Heidelbeeren
Rezept drucken
Anstatt Kokosmilch kannst du natürlich auch normale oder Mandelmilch verwenden. Schmeckt auch gut, nur etwas weniger tropisch.
Portionen
1 Portion
Portionen
1 Portion
Zutaten
Portionen: Portion
Anleitungen
  1. Alle Zutaten gut miteinander vermixen und genießen.
Rezept Hinweise

Ich mache mir gerne eine doppelte Portion, so kann ich den Rest in eine Flasche füllen und noch mit zur Arbeit nehmen.

Dieses Rezept teilen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Uli April 27, 2017 at 8:10 pm

    Ich mag ja Menschen, die den Unterschied zwischen Plastik-Schälchen-Heidelbeeren und Färben-die-Zunge-blau-Heidelbeeren, Gott sei Dank haben wir noch welche vom letzten Jahr im TK 😉 ABER: ich hätte fürs Foto auch die gekauften genommen ;-). Sehr schön hier! lg Uli

    • Reply Isabell April 28, 2017 at 9:07 am

      Ah, ich sehe schon Uli: Du hast auch Heidelbeer-Insider-Wissen ;-). Das ist super!
      Was tut man nicht alles für schöne Fotos, gell? Plastikblumen verschmähe ich bisher aber noch erfolgreich.
      Liebste Grüße
      Isabell

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: