Detox Happy Food - Getränke Uncategorized

Wintertee mit Fenchel, Hagebutte, Anis und Pfefferminze

Januar 6, 2020
Hustentee

Vor kurzem hatte mein Schatz so einen blöden, festsitzenden Husten, den er einfach nicht mehr loswerden wollte.

Nachdem er gefragt hat, ob ich als “Kräuterhexe” denn nichts für ihn hätte, habe ich mal meine ganzen Kräuterchen, die in meinem Schrank lagern durchforstet und mir die rausgepickt, die gut gegen Husten sind.

Die habe ich alle zu einer Hustentee – Mischung zusammengemischt.

Und die Mischung ist echt gut geworden.

Inzwischen ist es kein Hustentee mehr, sondern er hat er ist definitiv aufgestiegen in die Riege Wintertee.

Nein, er schmeckt nicht nach Weihnachten, Lebkuchen, Bratapfel und Zimt – dann könnte ich ihn nicht trinken.

Er schmeckt richtig angenehm kräuterlich. So, wie ich Tee mag. Unaufdringlich.

Mitmischen dürfen hier:

Hagebutte (Vitamin B1 und B2, Vitamin E, Provitamin A + die Mineralstoffe Kupfer, Phosphor, Natrium, Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink sind super für das Immunsytem)

Pfefferminze (die ätherischen Öle sorgen für einen freien Atem und wirken entzündungshemmend)

Anis (stärkt Abwerkräfte und die ätherischen Öle wirken entkrampfend und schleimlösend bei Atemwegserkrankungen)

Fenchel (wirkt beruhigend, harntreibend, entzündungshemmend und hilft bei Asthma, denn das Anethol entspannt die Bronchialmuskulatur und löst den Schleim)

Vorhin habe ich uns eine Thermoskanne davon mit auf den Berg genommen.

Tee-Winter

Knapp neben dem Schliffkopf haben wir uns den Sonnenuntergang angesehen.

Da kann man so eine Tasse wärmenden Tee gut gebrauchen, denn es wird ganz schön frisch da oben ;).

Liebste Grüße, Isabell


You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Birthes Garten+ Januar 7, 2020 at 9:48 pm

    Hallo Isabell, eine gesunde und offensichtlich wohlschmeckende Teemischung hast Du da zusammengestellt . Ich trinke z.Zt. auch sehr viel Kräutertee mit den Sommerkräutern aus dem Garten. Einfach nur gut und lecker!
    Liebe Grüße, Birthe 🙂

    • Reply Isabell Januar 9, 2020 at 6:38 pm

      Hallo Birthe,
      aus dem eigenen Garten sind die Kräuter dann ja nochmal doppelt gut :). Ich mag Kräutertees tatsächlich am liebsten. Ein Tee darf bei mir nicht zuuuu fruchtig sein, sonst mag ich ihn nicht. Es sei denn, er ist kalt, dann geht’s ;).
      Liebe Grüße
      Isabell

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: