Happy Food - Lunch Wissenswertes zu HappyFood

Süßkartoffel – die gesunde Knolle + Rezept für Süßkartoffelgnocchi

Januar 25, 2019

Süßkartoffelgnocchi selber machen

Wenn du mich nach meinen liebsten Nahrungsmitteln fragst, dann gehört weit vorne die Süßkartoffel, auch Batate genannt, dazu.
Aus botanischer Sicht ist diese aber nur sehr weit entfernt mit unserer Kartoffel verwandt und schmeckt, anders als diese, leicht süßlich, was an der Saccharose (weißer Zucker) liegt.
Das macht die Süßkartoffel aber noch laaaange nicht ungesund ….

 


Wie gesund ist die Süßkartoffel?

Süßkartoffeln enthalten nur sehr wenig Kalorien. Sie sind also super, falls du etwas auf deine Figur achten möchtest. Das liegt daran, dass sie zu beinahe 80 % aus Wasser bestehen.

 

Zutaten für Süßkartoffelgnocchi

 

Nährwerttechnisch kann die Süßkartoffel aber auch mit so einigem auftrumpfen:

Von Vitamin A und Beta-Carotin enthält sie beispielsweise so viel, dass du mit 100 g schon 80 – 90 % deines Tagesbedarfs an diesen Vitaminen abgedecken kannst.
Ansonsten punktet sie noch mit viel Vitamin E, Kalium und Eisen.

 

 

Wozu man Süßkartoffeln verwenden kann:

 

  • Grillpäckchen mit Süßkartoffeln

Hierfür schäle ich eine Süßkartoffel, schneide sie in 2-3 cm große Würfel und verteile sie auf größere Folienstücke. Die klappe ich an den Rändern schon etwas nach oben, damit die Süßkartoffelwürfel wie in einer kleinen Schüssel liegen. Dann gebe ich noch fein gehackten Knoblauch dazu, verschiedene Gewürze (Chiliflocken müssen zwingend sein!!!), Salz und obenauf noch Olivenöl – nicht zu zimperlich ;-).

Die Folie dann oben etwas zusammenzwirbeln, so dass das Gebilde so zwiebelähnlich aussieht. Dann die Päckchen einfach mit auf den Grill legen. Das ist sowas von lecker, sag‘ ich dir!

 

  • Als Beilage zu Raclette

Die geschälte Süßkartoffel in Scheiben schneiden und auf einem Backblech mit Olivenöl beträufelt, gesalzen und gepfeffert schon etwas vorbacken.

 

  • Süßkartoffeltoast

Hier habe ich Rezepte für Süßkartoffeltoast verbloggt.

 

  • Süßkartoffelpüree

 

  • Suppe mit Süßkartoffeln

 

  • Spaghetti

Funktioniert wie mit anderen Gemüsesorten auch.

 

  • Süßkartoffel am Stück gebacken

Hierfür stichst du die Kartoffel mehrmals mit einer Gabel ein und bäckst sie dann bei 200 Grad im Ofen. Eine große Süßkartoffel braucht etwa eine Stunde, bis sie komplett durch ist. Du musst die Backzeit einfach einschätzen oder mit einem Messer einstechen und fühlen, ob sie innen schon weich genug ist.
Die Süßkartoffel kannst du dann ganz einfach aus der Schale lösen und mit Olivenöl, Salz und Gewürzen solo oder als Beilage genießen.

 

  • Süßkartoffelpommes

Du musst die Kartoffel einfach in Pommesform schneiden und dann entweder im Ofen (mit Olivenöl und Salz)  backen oder frittieren. Aus dem Ofen sind sie natürlich gesünder, allerdings nicht so knusprig, wie aus der Fritteuse.

 

  • Süßkartoffelgnocchi

Das Rezept findest du zum Ausdrucken am Ende des Beitrags :-).

 

Rezept für Süßkartoffelgnocchi

Süsskartoffelgnocchi mit Pilzsauce

 

Süßkartoffeln kannst du sogar roh essen, da sie nicht wie normale Kartoffeln zu den Nachtschattengewächsen zählen. Das heißt, sie enthalten kein Solanin wie diese (und wie Tomatenpflanzen übrigens auch).
Werden normale Kartoffeln zu lange dem Licht ausgesetzt, so steigt der Gehalt an Solanin an. Besonders davon betroffen sind die Triebe. Darum sollte man Kartoffeln, die schon kleine Triebe aufweisen nicht mehr verzehren. Auch nicht gekocht.

 

 

Süßkartoffeln kannst du auch selbst in deinem Garten ziehen

Ich pflanze sie inzwischen jedes Jahr an.
Im ersten Jahr habe ich zufällig eine Süßkartoffelpflanze im Gartenmarkt entdeckt und sie mit nach Hause genommen. Das war Ende Juni. Die Süßkartoffeln, die ich im Herbst ernten durfte waren leider winzig klein. Die Größte hatte vielleicht gerade mal 3 cm. Ich habe sie dann in einem Körbchen liegen lassen, bis sie begonnen auszutreiben und sie dann bereits im Februar einzeln in Töpfe gepflanzt.

Vorsicht: Die wachsen wie wahnsinnig und bekommen ganz schön lange Ranken.

Im Mai habe ich sie dann in den Garten gepflanzt.

Ernten kannst du sie, sobald sie geblüht haben und das Laub welk ist. Das war bei mir dann im Oktober soweit.
Es waren keine rießengroßen Süßkartoffeln, wie du sie im Laden bekommst. Dafür wunderschön in der Farbe (pink) und absolut herrlich im Geschmack.
Ich schätze, die größte war etwa 15 cm lang.

Ich ziehe mir inzwischen schon wieder welche vor. Ich liebe sie einfach ;-).

 

Hast du auch schonmal Süßkartoffeln in deinem Garten gepflanzt?

 

Liebste Grüße

Isabell

 

Süßkartoffelgnocchi selber machen
Süßkartoffelgnocchi mit Pilzsauce
Rezept drucken
Ein Muss für alle, die Süßkartoffeln so sehr lieben wie ich 🙂
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Süßkartoffelgnocchi selber machen
Süßkartoffelgnocchi mit Pilzsauce
Rezept drucken
Ein Muss für alle, die Süßkartoffeln so sehr lieben wie ich 🙂
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
Für die Gnocchi
Für die Sauce
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Die Süßkartoffel mehrmals mit einer Gabel einstechen und etwa 50 Minuten bei 200 Grad im Backofen backen.
  2. Abkühlen lassen und dann die Schale entfernen.
  3. Die Süßkartoffel jetzt mit einer Gabel zu Püree zerdrücken.
  4. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und das Süßkartoffelpüree, Mehl, Ei, Muskat und Salz darauf geben. Alles zu einem Teig verarbeiten.
  5. Den Teig aufteilen und Kugeln daraus formen.
  6. Jede Kugel zu Würstchen ausrollen und diese in etwa 2 cm große Stücke schneiden.
  7. Mit einer Gabel die Riffeln eindrücken. So den ganzen Teig verarbeiten.
  8. Für die Sauce schneidest du die Champignons in dünne Scheiben und hackst den Knoblauch fein. Den Salbei schneidest du auch in feine Streifen.
  9. Jetzt das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Champignons darin braten, bis sie leicht braun sind. Knoblauch und Salbei zufügen und kurz mitbraten. Zum Schluss noch Sojasauce, Salz und Pfeffer dazugeben.
  10. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Gnocchi darin so lange kochen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen. Das dauert etwa 2 Minuten.
  11. Mit Pilzsauce und Parmesan servieren. Am Besten noch eine Umdrehung Pfeffer aus der Mühle obenauf ;-).
Dieses Rezept teilen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anni Januar 27, 2019 at 8:32 am

    Vielen Dank für die vielen Tipps und Informationen rund um die Süßkartoffel. Ich liebe sie.
    Viele Grüße
    Anni

    • Reply Isabell Januar 27, 2019 at 5:44 pm

      Oh gerne Anni,
      ich bin quasi süchtig nach Süßkartoffeln.
      Habe sie sogar schon in Smoothies gemixt. Bisher aber noch nicht in der richtigen Kombi. Die waren irgendwie immer ein wenig ZU gewöhnungsbedürftig ;-).
      Liebe Grüße
      Isabell

    Hinterlasse einen Kommentar: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

    %d Bloggern gefällt das: