Happy Food - Smoothies Happy Food - Superfoods

Smoothie mit Giersch und Blaubeeren

Juni 16, 2020
Gierschsmoothie

Wenn du hier fleißig mitliest, dann weißt du ja inzwischen, dass ich ganz große Stücke auf “Unkraut” halte. Eines der Kräuter, die ich früher abgrundtief gehasst habe ist der Giersch. Heute liebe ich ihn und kann ihn auch in meinem Garten akzeptieren. Ganz ehrlich: Ist doch großartig, wenn ein so dermaßen gesundes Kraut einfach so wild wächst – bei mir! Und wenn man es genau nimmt, dann ist der Giersch, sobald er blüht, auch noch wunderhübsch anzusehen. Diese vielen kleinen, weißen Blüten, die auf ihren grünen Stielen schweben. Und sogar die kann man essen. Sie sind genau so schön wie Holunderblüten. Und im englischen heißt der Giersch sogar Ground Elder, was soviel heißt wie: Boden Holunder (yes, my school-english hät sich bewährt).

 

Und diesen Ground Elder mische ich auch sehr gerne in Smoothies. Eine meiner liebsten Mischungen ist folgende:

 

 

Rezept für Smoothie mit Giersch und Blaubeeren

Zutaten:

  • 150 ml Pflanzenmilch (ich mag am liebsten Mandelmilch oder Cashewmilch)
  • 1 handvoll Gierschblätter
  • 1 Banane
  • 1 handvoll Blaubeeren (gerne auch gefroren)
  • 1 EL Mandelbutter
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 Prise Zimt
  • optional einige essbare Blüten (hier habe ich Gierschblüten und Blütenblätter von Kornblumen genommen)

Einfach alle Zutaten vermixen und wenn du magst, noch ein paar essbare Blüten drüberstreuen.

 

 

Hier findest du weitere Rezepte, die ich gerne mit Giersch mache:

Salsa, Salat und Guacamole

Salat mit Blumenkohl

Pesto (das mögt ihr total)

Summershot

Limonade

Kräuterquark

Wildkräutersalat

 

 

 

Waaaaahnsinn, wozu Giersch so alles fähig ist, oder??

Liebste Grüße, Isabell

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: